MenüSchliessen

Schiebe-System SF 20

Verriegelung
Optional kann ein Griff, ein Schloss und eine Verriegelung der Flügel von innen und außen eingesetzt werden.

Dichtigkeit
Maximale Transparenz, permanente Lüftung sowie Schlagregenabweisung durch eine 25-mm-Überdeckung der Flügel im geschlossenen Zustand sind gewährleistet.

Höhenausgleich
Die Deckenschiene nimmt Höhentoleranzen bei Bausenkungen der Oberkonstruktion von 16 bis 20 mm auf.

Höhenjustierung
Zum Ausgleich von Bautoleranzen ist eine Höhenjustierung der Laufrollen im eingebauten Zustand bis 5 mm möglich.

Vertikaler Rahmen
Erhöhte Schlagregen- und Winddichtigkeit durch optional erhältliche vertikale Rahmenprofile mit Bürstendichtung.

Entwässerung und Reinigung
Druckfreie Entwässerung und einfachste Reinigung der Bodenschiene durch schrägen Bodenaufbau und die optimal verkürzten Laufstege. Der Antirutschbelag sorgt für ein gefahrloses Betreten der Bodenschiene.

Barrierefreies Wohnen
Die optional erhältliche flache Bodenschiene (Höhe = 13 mm) eignet sich besonders gut im Innenbereich für ‚barrierefreie Wohnungen‘ nach DIN 18025 – egal ob aufgesetzt oder in den Boden eingelassen.

Komfort
Beim Schließen und Öffnen der Schiebetür werden die jeweils nächsten Flügel durch integrierte Mitnehmer automatisch mitgezogen.

Leichtigkeit
Leichtes Gleiten der Schiebeflügel durch verdeckt liegende, kugelgelagerte Laufrollen mit geräuschhemmenden Laufflächen.

Systeminformationen

  • Schiebe-System
  • unten aufstehende/laufende Konstruktion
  • wahlweise mit eingelassener oder aufgesetzter Bodenschiene
  • die eingelassene Bodenschiene ist für „Barrierefreie Wohnungen“
  • nach DIN 18 025 verwendbar
  • wahlweise mit oder ohne seitlichem Senkrechtrahmen
  • wahlweise mit oder ohne senkrechtem Flügelrahmen
  • Höhentoleranzen können bis 20 mm aufgenommen werden
  • Luftschalldämmung bis Rw = 17 dB nach DIN EN ISO 10140-2
  • Messung der Durchbiegung Klasse 4 nach DIN EN 12211/12210 (10 mm Glas)
  • wiederholtem Druck/Sog Klasse 4 nach DIN EN 12211/12210 (10 mm Glas)
  • Sicherheitstest Klasse 4 nach DIN EN 12211/12210 (10 mm Glas)
  • alle Beschlagteile liegen verdeckt in den Profilen angeordnet.
  • wartungsarme, nichtrostende und fehlbedienungssichere Beschlagteile
  • Mitnehmerfunktion beim Öffnen und Schließen des Schiebeflügels
  • verschiedene Griffe und Muscheln innen und außen möglich
  • Verriegelung von innen und/oder außen möglich
  • Hebelschloss von innen oder außen möglich
  • kugelgelagert und geräuschhemmende Laufrollen mit verschleiß-, und wartungsarmen Laufflächen
  • die Laufwagen sind bis 5 mm höhenverstellbar.
  • Tragfähigkeit der Laufwagen beträgt 80 kg/Flügel (maximales Flügelgewicht)
  • die senkrechte Überlappung der Schiebeflügel beträgt ca. 24 mm
  • der Spalt zwischen den Gläsern beträgt ca. 8 mm (bei 10 mm Verglasung)
  • Spaltabdeckung durch Aluminiumprofil mit Bürstendichtung
  • Waagerecht oben sowie am Senkrechtrahmen werden auf der Innen- und Außenseite Bürstendichtungen eingesetzt
  • 8 oder 10 mm heißgelagertes Einscheibensicherheitsglas (ESG-H)
  • schräg angeordneter Bodenaufbau und längenoptimierte Laufstege
  • seitliche Abdichtung der Bodenschiene durch Endkappen

Wir bieten eine Vielzahl an Farben aus dem SUNFLEX Farbfächer an.

Film

Downloads