Pressemeldungen

28.02.2019 Im Trockenen sitzen

Mit Terrassendächern das Frühjahr genießen

Wenden-Gerlingen im Februar 2019. Sobald die ersten Sonnenstrahlen die Winterzeit durchbrechen, zieht es die Menschen wieder vermehrt ins Freie. Auch Garten und Terrasse rücken wieder in den Fokus und Frühblüher wie Schneeglöckchen, Stern-Magnolie oder Forsythie erfreuen Gartenliebhaber schon zeitig mit bunten Farbtupfern. „So schön die Stunden im Freien sind, das Frühlingswetter ist launisch und unstet und erschwert durch häufige Regengüsse, die Terrasse schnell sommerbereit zu machen“, weiß Ernst Schneider, Geschäftsführer der SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH, und erläutert: „Wer jedoch bei der Terrassengestaltung auf ein Glasdach setzt, kann bereits in den Frühlingsmonaten das Freiluftgefühl trocken genießen.“

Transparent bedacht – optimal geschützt

Mit Glasstärken von 8, 10, 12, 16 und sogar 24 Millimetern und Schneelastzonen bis 350 Kilogramm pro Quadratmeter, verbaut in einer Aluminiumkonstruktion, bietet der Experte für Terrassenverglasungen seit Kurzem auch die Glasdächer SF 152 mit einer Sparrenhöhe von 152 Millimetern und SF 112 mit einer Sparrenhöhe von 112 Millimetern für Kunden an. Beide Varianten sind grundsätzlich ohne Dachüberstand, aber als Plus-Modelle auch mit einem Dachüberstand nach vorn erhältlich. „Dachform und -größe fertigen wir stets nach den Vorlieben und Anforderungen unserer Kunden an. Es gibt kein System von der Stange“, erklärt Ernst Schneider. Je nach Terrassenform können die Elemente an den Ecken abgeschrägt, über Eck oder an einer versetzten Hauswand verlaufen. So bieten die Systeme Regenschutz und Hausbesitzer können auch bei Regen die Terrasse nutzen oder im Frühjahr empfindliche Pflanzenvorzucht vor Zerstörung durch Regentropfen schützen. Durch transparente Glaselemente, die das maximale Maß an Sonnenlicht im Terrassenbereich ermöglichen, und verdeckt liegende Verschraubungen zeichnen sich die SUNFLEX-Dächer durch ein besonders ästhetisches und homogenes Design aus.

Borgmeier Public Relations
Ansprechpartner: Lilian Lehr
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst

Telefon: +49 4221 9345-601
Telefax: +49 4221 1520-50
E-Mail: lehr@borgmeier.de
Web: www.borgmeier.de

30.01.2019 Noch jung und schon mit weiteren Highlights

Noch jung und schon mit weiteren Highlights

SUNFLEX bringt Erweiterungen für Terrassendach-Reihe auf den Markt

Wenden-Gerlingen im Januar 2019. Passend zum Jahresanfang legt die SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH mit einer Neuerung bei den erst kürzlich auf den Markt gebrachten Terrassendächern nach. Die beiden neuen Modelle SF 112 ohne und SF 112 Plus mit Dachüberstand nach vorn verfügen dank der niedrigen Sparrenhöhe über ein schlankeres Design. Diese beträgt bei den neuen Modellen nur 112 Millimeter. Auch bei der Beleuchtung hat der Experte aus Wenden-Gerlingen seit Einführung der Dachreihe weitere Entwicklungen vorgenommen. So gibt es die Clip-Blende, zusätzlich zum LED-Lichtband, ab sofort auch mit LED-Spots und zur Beleuchtung der Front steht nun ein Kabelkanal mit LED-Spots zur Auswahl. SUNFLEX fertigt den Dachtyp individuell nach Nutzeranforderungen und gewünschten Maßen. Zur Auswahl stehen, wie beim Vorgänger auch, Dachneigungen zwischen 3 und 45 Grad und bei den Glaselementen realisiert der Experte 8, 10, 12, 16 und 24 Millimeter. Durch Profilabdeckungen liegen alle Verschraubungen verdeckt und das Design wirkt ästhetisch und homogen.

Borgmeier Public Relations
Ansprechpartner: Lilian Lehr
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst

Telefon: +49 4221 9345-601
Telefax: +49 4221 1520-50
E-Mail: lehr@borgmeier.de
Web: www.borgmeier.de

24.01.2019 Einfachere Handhabung

Einfachere Handhabung

Update des Schiebesystem-Klassikers SF 20 von SUNFLEX kommt bei Messebesuchern der BAU gut an

Wenden-Gerlingen im Januar 2019. Auch in diesem Jahr war der Stand der SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH auf der BAU in München wieder sehr gut besucht. Interessierte konnten sich unter anderem über Informationen zur vereinfachten Handhabung des Schiebesystem-Klassikers SF 20 freuen. Das System verfügt seit dem letzten Update über die Möglichkeit einer vereinfachten Montage ohne sichtbare Verschraubungen der Bodenschiene. Außerdem hat das Unternehmen die Laufwagen und Flügelmitnehmer komplett überarbeitet sowie eine neue wandseitige Verschlussmöglichkeit und ein neues Ganzglasschloss hinzugefügt. „Komfort bei der Bedienung ist unseren Kunden besonders wichtig, daher geben wir uns nie mit einem bestehenden System zufrieden, sondern versuchen stets, dies immer weiterzuentwickeln“, so Ernst Schneider, Geschäftsführer des Unternehmens.

In diesem Jahr konnten sich Besucher zudem über Neuerungen im Sortiment des Traditionsunternehmens informieren: das Terrassendach SF 112 und SF 152 ohne Dachüberstand, sowie das SF112 Plus und SF 152 Plus als Variante mit Dachüberstand nach vorn. „Die Auswahlmöglichkeiten bei den Dachsystemen sind sehr groß, da wir viele Extras, sowie vielfältige Möglichkeiten der Seitenverglasungen anbieten. Außerdem kann der Kunde zwischen verschiedenen Dachformen und Farben wählen und wir fertigen die Dächer grundsätzlich individuell nach Maß an“, ergänzt Ernst Schneider.

Borgmeier Public Relations
Ansprechpartner: Lilian Lehr
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst

Telefon: +49 4221 9345-601
Telefax: +49 4221 1520-50
E-Mail: lehr@borgmeier.de
Web: www.borgmeier.de